UJS
Pedro de la Rosa, Rennfahrer des BMW-Sauber-F1-Teams ist neuer Botschafter von Certina.
Pedro de la Rosa, Rennfahrer des BMW-Sauber-F1-Teams ist neuer Botschafter von Certina.

Start in eine neue Partnerschaft

Certina, offizieller Partner des BMW-Sauber-F1-Teams, freut sich ab diesem Jahr den Spanier Pedro de la Rosa, Rennfahrer des Teams, als Botschafter für die Marke zu gewinnen. De la Rosa ist bekannt als einer der Piloten mit dem grössten Know-How und Aufnahmekapazität in Sachen Technik. Nach mehreren Jahren als F1-Testfahrer fühlt sich der Spanier wohl in seinem neuen Team und kehrt voller Motivation und Tatendrang als Stammfahrer zurück ins Renngeschehen.

Pedro de la Rosa wurde am 24. Februar 1971 in Barcelona geboren und hat eine lange Motorsport-Karriere hinter sich. Die letzten sieben Jahre (2003 - 2009) war Pedro als Test- und Ersatzfahrer bei McLaren Mercedes im Einsatz, hat aber immer an sein Comeback als Rennfahrer geglaubt und hat damit Recht behalten. In diesem Jahr wird er neben Kamui Kobayashi als Stammfahrer beim BMW-Sauber-F1-Team die F1-Saison bestreiten.  

Certina freut sich auf die Partnerschaft mit Pedro de la Rosa, denn seine positive Lebenseinstellung, sein Kampfgeist und sein Ehrgeiz passen hervorragend zur Marke. »Pedro ist mit seiner riesigen Erfahrung und seinem Speed ein sicherer Wert in der Formel Eins. Zudem ist er eine sympathische Sportsperson, welche ideal ins Certina-Team passt. Ich bin überzeugt, dass er das Team mit seinem großen technischen Wissen nach vorne bringen wird«, erklärt Adrian Bosshard, Präsident Certina. Pedro de la Rosa über seinen Partner Certina: »Ich freue mich bei meinem Comeback auf der Rennstrecke, einen zuverlässigen und dynamischen Partner wie Certina an meiner Seite zu haben und damit auch dessen sportliche und profilierte Zeitmesser tragen zu dürfen.«

Verwandte Themen
Sponsor von »250 Jahre Goldstadt Pforzheim« weiter
Jugendstil-Blüten auf Jubiläums-Ring weiter
Die »Goldstadt« feiert Jubiläum weiter
Partnerschaft um zwei Jahre verlängert weiter
Red Dot Award weiter
Goldstadt beginnt Feierlichkeiten im November weiter