UJS
Leonardo hat mit der Charity-Kollektion 2016 20.000 Euro für den guten Zweck eingenommen.

Leonardo: 20.000 Euro für Farmschule Baumgartsbrunn in Namibia

Leonardo und Mauritia Mack luden am 26. Juni in den Europa Park Rust ein. Die Familienunternehmen stellten 300 Freunden, Geschäftspartnern und den Medien die gemeinsame Charity-Kollektion 2017 vor.

Mit der Charity-Schmuckkollektion »Mauritia Mack by LEONARDO« aus dem vergangenen Jahr konnten 20.000 Euro für die Unterstützung der Farmschule Baumgartsbrunn in Namibia gesammelt werden. Symbolisch übergaben Bianca Kleine, Geschäftsführerin von glaskoch/Leonardo, sowie Mauritia Mack, Inhaberfamilie des Europa Parks in Rust, den Scheck an Hans Kress. Kress setzt sich vor Ort mit viel Herzblut für den Fortbestand und die Instandhaltung der Einrichtung ein.

Die aktuelle Spende ist ein wichtiger Baustein, um der afrikanischen Schule in Baumgartsbrunn eine Zukunft zu geben. Mit dem Erlös der Schmuck-Kollektion 2016 können Sanitäranlagen und Wohnquartiere instand gesetzt werden. Die Farmschule ist eine seit vielen Jahren wichtige Bildungseinrichtung für die einheimischen Farmarbeiterkinder Namibias. Der Deutsche Hans Kress lebt seit seiner Pensionierung in Namibia und setzt sich mit außergewöhnlichem Einsatz für den Erhalt und Ausbau dieses Schuldorfes ein. Das anerkannte Modellprojekt sinnvoller Entwicklungshilfe ermöglicht den einheimischen Kindern eine Grundausbildung und bietet jungen Menschen der Region die Möglichkeit einer Berufsausbildung.

Für Bianca und Oliver Kleine, Inhaber von glaskoch/Leonardo, Regine Sixt und Mauritia Mack sind die »jewels by LEONARDO«-Charity-Kollektionen ein Herzensprojekt. Bianca Kleine:

Durch den Erlös der Schmuckstücke möchten wir benachteiligten Kindern ein wenig Zuversicht für ihren Lebensweg geben.


Oliver Kleine, Hans Kress, Regine Sixt, Bianca Kleine, Mauritia Mack, Jürgen Mack und Wolfgang Brucker freuen sich über 20.000 Euro für die Farmschule Baumgartsbrunn.
»jewels by LEONARDO«-Charity-Kollektion 2017

»jewels by LEONARDO«-Charity Kollektionen

Seit 2009 unterstützt das Familienunternehmen glaskoch mit der bekannten Marke Leonardo durch die »jewels by LEONARDO«-Charity Kollektionen Kinder in Not. Zusammen mit Mauritia Mack, Ehefrau von Europa-Park Inhaber Jürgen Mack, entstehen seit 2010 zwei Schmuck-Kollektionen pro Jahr. Davon spendet Leonardo jede Saison einen Teilerlös an ausgewählte Hilfsprojekte.

Mit den Charity-Schmuck-Kollektionen und Spenden von insgesamt über 150.000 Euro sind bereits wichtige Kinderhilfsprojekte unterstützt worden. Im Jahr 2011 wurde das »Elternhaus der Universitätskinderklinik« in Freiburg gefördert. 2012 ging der Erlös an das »Europäische Haus der Begegnung« für sozial benachteiligte Jugendliche am Jakobsweg in Nordspanien. Im Jahr 2013 wurde die Kinderklinik Santa Ana in El Salvador mit dem Bau eines Mütterhauses unterstützt und der Erlös des Jahres 2014 wurde dem Kinder- und Jugendhospizdienst »KiJu« in der Ortenau übergeben. 2015 ging der Scheck an das Mädchenhaus der Don Bosco Mission in Bangalore in Indien.

2016 wird die Spende der Farmschule Baumgartsbrunn in Namibia zugute kommen. Für 2017 ist als neues Projekt die Unterstützung eines Kindergartens für die »Mon Devoir« Schule nördlich von Lomé in Togo angedacht.

Verwandte Themen
Marke eröffnet zweiten Pop-up-Store weiter
Schmuck, der bewegt weiter
Sondermodell zum Film »Justice League« weiter
Im Zeichen der Schildkröte weiter
Sommer-Thema Ohrlochstechen weiter
Sonder-Medaille zum Pforzheim-Jubiläum weiter