UJS
Ernst Gottlieb
Ernst Gottlieb

Neues Präsidium gewählt

  • 05.10.2010
  • Leute
  • U.J.S. Redaktion

Der Zentralverband für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik hat auf seiner Delegiertentagung am 2. Oktober 2010 in Kassel turnusgemäß ein neues Präsidium gewählt.

Neuer Präsident des Zentralverbandes ist Ernst Gottlieb, Goldschmiede- und Uhrmachermeister aus München. Gottlieb war zuvor bereits Präsidiumsmitglied und FAWT-Vorsitzender des ZV und tritt nun als Präsident die Nachfolge von Horst Valentin an.

Zum Vizepräsidenten wurde Uhrmachermeister Dr. Norbert Sieber aus Frankfurt gewählt. Mitglied des Präsidiums und zugleich Vorsitzender des Fachausschusses Wirtschaft und Technik FAWT wurde Joachim Zorn, Uhrmachermeister aus Würzburg.

Vorsitzender des Hauptprüfungsausschusses ist nach wie vor Uhrmachermeister Albert Fischer aus Mainburg. Und auch Horst Eberhardt aus Northeim wurde in seiner Position als Geschäftsführer bestätigt.

Verwandte Themen
Uhrenchef verlässt überraschend das Unternehmen weiter
Neuer Direktor für den europäischen Uhrensektor weiter
Führungswechsel in der Chefetage weiter
Nordstil mit neuer Leitung weiter
Für den Europäischen Erfinderpreis 2017 nominiert weiter
Chabi Nouri ist ab April neue Geschäftsführerin weiter