UJS

Rofin Sinar übernimmt die Lasag AG

  • 12.10.2010
  • Leute
  • U.J.S. Redaktion

Die Swatch Group und Rofin-Sinar Technologies Inc. gaben am 1. Oktober 2010 bekannt, dass Rofin-Sinar Technologies die Lasag AG (Thun/Schweiz) und deren weltweite Aktivitäten von The Swatch Group Ltd. zu einem nicht genannten Kaufpreis übernommen hat. Die Akquisition erfolgt in einer Bartransaktion, die den üblichen Abschlussbedingungen unterliegt. Über weitere Einzelheiten der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart, so die offizielle Pressemitteilung.

Die im Jahr 1974 gegründete Lasag AG ist eines der traditionellen Laserunternehmen mit über 30 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von industriellen Festkörperlasern. Lasag vermarktet (und vertreibt) ihre Laserprodukte zum Feinschneiden, Punktschweißen, Bohren und Ritzen in die Medizingeräte-, Automobil-, Elektronik- und Raumfahrtindustrie. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über spezielle Fachkompetenz beim Hochpräzisionsbohren und bei Laserbearbeitungsköpfen. Lasag hat ihren Hauptsitz in Thun in der Schweiz, beschäftigt weltweit rund 80 Mitarbeiter und unterhält Niederlassungen in den USA, Japan, Deutschland und Italien. Die Lasag-Standorte in Thun in der Schweiz, und in Chicago, IL, in den USA sollen erhalten bleiben. Mit diesem Schritt führt The Swatch Group Ltd. ihre Strategie der Konzentration auf ihr erfolgreiches Kerngeschäft konsequent fort und eröffnet der Lasag AG im Gegenzug Möglichkeiten für dynamischeres Wachstum, heißt es in der Unternehmensmitteilung.  

»Dies ist eine wichtige Akquisition für Rofin-Sinar, da wir hierdurch unser umfangreiches Produktportfolio und unsere weltweite Kundenbasis erneut ausbauen können«, kommentierte Günther Braun, CEO und President von RSTI. »Die Produkte von Lasag werden unser Angebotspektrum im Bereich Laser und Lasersysteme weiter abrunden, und wir sind überzeugt, dass die Fähigkeiten und das Know-how des Lasag-Teams künftig zum Erfolg der Rofin-Gruppe beitragen werden, und dass unsere Marktposition in der Materialbearbeitung dadurch weiter

gestärkt wird.«

Rofin-Sinar Technologies Inc. mit seinen operativen Hauptsitzen in Hamburg und Plymouth, Michigan, USA, entwickelt, fertigt und vertreibt eine breite Produktpalette von Laserstrahlquellen und laserbasierten Systemlösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen. Mit Produktionsstätten in den USA, Deutschland, Großbritannien, Schweden, Finnland, Singapur und China, ist Rofin -Sinar einer der weltweit führenden Hersteller von Lasern für die industrielle

Materialbearbeitung.

The Swatch Group Ltd. ist weltweit die grösste Herstellerin von Fertiguhren. Die Gruppenfirmen verkaufen ihre Uhren unter 19 eigenständigen Marken und in Tourbillon-Multimarken-Boutiquen. In allen Bereichen des Uhreneinzelhandels vertreten, ist die Gruppe in der Herstellung und dem Verkauf von Schmuck, Uhrwerken und Komponenten tätig. Sie fertigt nahezu sämtliche Bauteile für die Herstellung ihrer eigenen Fertiguhren und beliefert auch Dritthersteller von Uhren in der Schweiz und auf der ganzen Welt mit Uhrwerken und Komponenten.

 

Verwandte Themen
Führungswechsel in der Chefetage weiter
Nordstil mit neuer Leitung weiter
Für den Europäischen Erfinderpreis 2017 nominiert weiter
Chabi Nouri ist ab April neue Geschäftsführerin weiter
Neuer Hauptgeschäftsführer weiter
Walter Lange ist gestorben weiter