UJS

Weltschiedsrichter 2009 trägt Cimier

  • 25.04.2010
  • Leute
  • U.J.S. Redaktion

Der Fußballschiedsrichter Massimo Busacca geht eine Kooperation mit dem Schweizer Uhrenhersteller Cimier ein. Der Schweizer ist seit 1996 einer der angesehensten Schiedsrichter der Welt. Er wurde in seinem Heimatland bereits fünf Mal in Folge zum Schiedsrichter des Jahres und 2009 zum Weltmeister seiner Zunft gewählt. Neben Spielen der Spielen der Champions League und Fußball-Europameisterschaften leitete Busacca auch Spiele der letzten Fußball-WM.

Auch in diesem Jahr ist Massimo Busacca einer von 30 Referees, die von FIFA für die Fußball-WM in Südafrika an den Start gehen. Mit seiner zurückhaltenden und doch offenen Art hat der gebürtige Tessiner einen hohen Sympathie-Status erlangt. Dass er fünf Sprachen spricht, nützt bei der Kommunikation mit den Spielern aus aller Welt und verschafft ihm umso mehr Respekt.

Der Slogan von Cimier lautet »Fascinating time«. Passend dazu arbeitet die Marke aus dem innerschweizerischen Baar mit Persönlichkeiten zusammen, die in ihrem Bereich für solch faszinierende Zeiten stehen – wie Massimo Busacca. »Er ist die perfekte Ergänzung zu Tanja Frieden und Jörg Stiel im Cimier-Botschafter-Team«, so Cimier-CEO Martin Bärtsch. »Wir werden mit Massimo eine Special Edition kreieren«, verrät er über die weitere Zusammenarbeit.

 

Verwandte Themen
Führungswechsel in der Chefetage weiter
Nordstil mit neuer Leitung weiter
Für den Europäischen Erfinderpreis 2017 nominiert weiter
Chabi Nouri ist ab April neue Geschäftsführerin weiter
Neuer Hauptgeschäftsführer weiter
Walter Lange ist gestorben weiter