UJS
Von links nach rechts: Georg Schmidt-Sailer, Andreas Assum, Maximilian Hemmerle

Juwelier Renésim: Führungswechsel in der Chefetage

  • 31.05.2017
  • Leute
  • U.J.S. Redaktion

Andreas Assum ist neuer Geschäftsführer – Georg Schmidt-Sailer wechselt in den Gesellschafterkreis.

Basierend auf 180 Jahren Familientradition entwirft und fertigt Renésim schönste Einzelstücke der Juwelierskunst.

Prominenter Neuzugang für die Renésim GmbH: Seit April 2017 verstärkt Andreas Assum als CEO das Führungsteam von Renésim. Der 48-jährige Digital- und Marketingexperte bringt über 20 Jahre internationale Führungserfahrung aus der digitalen Welt ein. So war er bei Immobilienscout24 dafür verantwortlich, die Nutzung und Bekanntheit der Plattformen und Marke zu steigern, wofür unter anderem der Deutsche Marketing Preis 2014 verliehen wurde. Nach seinem Studium in Vallendar/Manchester und Lille begann er seine Karriere 1993 bei Bertelsmann, wo er bei AZ Direct erste internationale Führungserfahrung sammelte. Assum wechselt von Nu3, wo er zuletzt als Co-Geschäftsführer das E-Commerce Geschäft verantwortete und die Transformation zum Eigenmarkenanbieter vorbereitete.

Co-Gründer Georg Schmidt-Sailer, der von der operativen Geschäftsführung in die strategische Unternehmensentwicklung im Gesellschafterkreis wechselt, sagt:

Wir freuen uns sehr, mit Andreas Assum unseren Wunschkandidaten für das Wachstum von Renésim gewonnen zu haben

Co-Gründer, Geschäftsführer und Creative Director Maximilian Hemmerle ergänzt:

Andreas Assum ist für mich der ideale Partner, unsere Mission ‚gemeinsam individuelle Werte schaffen’ voranzutreiben

Der neue Geschäftsführer freut sich auf die Herausforderung: »Die Traditionsmarke Renésim ist ein Kleinod mit enormen Potential. Im fragmentierten Markt für 'Fine Jewellery' ist der innovative Ansatz, über Multichannel die 'Renésim Experience' individuell erlebbar zu machen, ein vielversprechendes Konzept. Dies in Verbindung mit einem hochmotivierten und menschlich sehr ansprechenden Team hat mich auf ganzer Linie überzeugt.«

Über Renésim

Basierend auf 180 Jahren Familientradition entwirft und fertigt Renésim schönste Einzelstücke der Juwelierskunst. Fairness, Transparenz und exzellenter Service sind der Anspruch. René Sim Lacaze, der Großvater von Maximilian Hemmerle, galt als einer der einflussreichsten europäischen Schmuckdesigner des 20. Jahrhunderts. Viele Juweliere - Häuser wie z.B. Mauboussin, Cartier oder Harry Winston - vertrauten ihm die edelsten Schmuckkreationen an. Van Cleef & Arpels machte ihn 1926 zum Chefdesigner für Schmuck. Ankerinvestor von RENÉSIM ist der renommierte österreichische Angel Investor Dr. Johann „Hansi“ Hansmann. Die RENÉSIM Experience erleben Sie online und im Stammhaus im Herzen des Münchner Brienner-Quartiers am Amiraplatz 1.

Verwandte Themen
Jerome Lambert neuer Uhren-Chef weiter
Alexander Ferch ums Leben gekommen weiter
Geschäftsführung wird komplettiert weiter
Christine Köhle-Wichmann wird zur Geschäftsführerin bestellt weiter
Juwelier Abeler schließt für immer weiter
Patrick Pruniaux wird Geschäftsführer von Ulysse Nardin weiter