UJS

Trend Nr. 2: Mehrere Ohrringe pro Ohr

von Studex

Produktporträt

Das Tragen von mehr als einem Ohrring pro Ohr ist ein Trend, der sich in diesem Jahr noch weiter verstärken wird. Dabei sind Kombinationen von mehreren Ohrlöchern im Ohrläppchen sowie am oberen Rand des Ohrs am häufigsten.

»Hier haben wir die Phase weit hinter uns gelassen, in der nur so genannte 'early adopters' mehrere Ohrringe pro Ohr getragen haben. Wir sind jetzt in der Phase der 'early majority', in der dieser Trend bei konservativen Käuferschichten angekommen ist,« erklärt Juergen Weiss. »Das ist ein weiter reifender Markt, von dem Schmuckfachhändler, die Ohrlochstechen als Service anbieten, weiterhin enorm profitieren werden.« Für 2015 erwartet Studex eine noch weiter steigende Nachfrage nach Tiermotiven und hat daher Schmetterlings-Ohrstecker in April-Kristall, März-Aquamarin und Oktober-Rosé in seine Kollektion von Erstohrsteckern für das Ohrlochstechen mit Studex System 75 aufgenommen. »Verbraucher möchten die neusten Trends direkt von Anfang an tragen, gleich wenn sie sich Ohrlöcher machen lassen,« so Corinna Selzle, Sales- und Marketing-Manager bei Studex Europa.

Firma

Studex

Seit über 40 Jahren genießen wir mit unserer Marke Studex® einen hervorragenden Ruf und das Vertrauen unserer Kunden. Unsere Systeme haben sich im Einsatz bewährt: Weltweit wurden bereits viele Millionen Male Ohrlöcher mit unseren Instrumenten gestochen.

 

 

zur Firmenseite