UJS

Trend Nr. 3: Spontaneität

von Studex

Produktporträt

Ohrlochstechen zieht eine steigende Zahl von Impulskäufern an. Die Entscheidungen für Ohrlochstechen werden heute schneller und spontaner getroffen.

»Wenn Verbraucher einmal Qualität erkannt haben, dann können es statt zwei Ohrlöchern auch mal vier werden, nämlich gleich noch zwei weitere für die Begleitung,« erläutert Weiss, und er fügt hinzu: »Mütter beispielsweise, die mit ihren Kindern zum Ohrlochstechen gehen, lassen sich bei der Gelegenheit selbst auch gleich noch weitere Ohrlöcher stechen.« Um diesem Trend Rechnung zu tragen, hat Studex ein neues Display für Schmuckfachgeschäfte entwickelt. Dieses enthält herausnehmbare transparente Kunststoffträger, an deren Ende ein Muster-Ohrstecker sitzt. »Käufer können sich damit im Fachgeschäft schnell mal einen Ohrring ans Ohr halten und im Spiegel schauen, wie der ihnen gefällt. Dadurch haben sie ein ganz anderes Einkaufserlebnis, das fast dem Anprobieren gleich kommt und richtig Lust auf neue Ohrringe macht,« erklärt Weiss.

Firma

Studex

Seit über 40 Jahren genießen wir mit unserer Marke Studex® einen hervorragenden Ruf und das Vertrauen unserer Kunden. Unsere Systeme haben sich im Einsatz bewährt: Weltweit wurden bereits viele Millionen Male Ohrlöcher mit unseren Instrumenten gestochen.

 

 

zur Firmenseite