UJS

Firmen unterstützen Junguhrmacher

  • 02.03.2010
  • Bildung
  • U.J.S. Redaktion

Mit fast 3.000 € trugen engagierte Firmen im Jahr 2009 zur Nachwuchsförderung im bayerischen Uhrmacherhandwerk bei. Allein bei der Freisprechungsfeier 2009 in Würzburg halfen wieder vier weitsichtige Unternehmen aus der Uhrenbranche mit, die Junggehilfinnen und Junggehilfen, unter denen auch der Bundessieger 2009 Benjamin Brunner war, für ihre ausgezeichneten Leistungen zu belohnen.

Der Vorsitzende der Stiftung zur Nachwuchsförderung im Uhrmacherhandwerk Ernst Gottlieb bittet um Spenden auf das Konto 64939, BLZ 701 696 19, Raiffeisenbank Zorneding.
Der Vorsitzende der Stiftung zur Nachwuchsförderung im Uhrmacherhandwerk Ernst Gottlieb bittet um Spenden auf das Konto 64939, BLZ 701 696 19, Raiffeisenbank Zorneding.

Besonders hervorzuheben ist hier die Firma Historische Uhrenbücher, Michael Stern (Berlin), die Bücher im Wert von 1.400 € spendete. Aus der Ersatzteil- und Maschinenbranche halfen die Firma Rudolf Flume aus Essen und Firma Birkenstock aus Geesthacht mit, die Prüflinge mit Geschenken zu ehren. Mit Werkzeuggutscheinen unterstützte die Subdirektion der Mannheimer Versicherung, Agentur Deischl München, den Festakt.

Der Stiftungsvorsitzende der »Stiftung zur Nachwuchsförderung im Bayerischen Uhrmacherhandwerk« Ernst Gottlieb bedankte sich bei diesen Firmen für das vorbildliche Engagement aufs Herzlichste. Obermeister Gottlieb, als Präsidiumsmitglied und FAWT-Vorsitzender des Zentralverbandes Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik, sieht in der gut ausgebildeten Uhrmacherhandwerksjugend optimale Chancen, in Zeiten von Ersatzteillieferproblemen und Zertifizierungsanstrengungen, die Zukunft der Branche im wahrsten Sinn des Wortes »zu meistern«.

Um der Stiftung weiterhin Handlungsspielraum geben zu können, bittet Ernst Gottlieb mit seinem gesamten ehrenamtlich tätigen Vorstand die branchennahen Firmen, großherzig auf das Konto 64939, BLZ 701 696 19, Raiffeisenbank Zorneding zu spenden. Abzugsfähige Spendenquittungen werden selbstverständlich ausgestellt.

Verwandte Themen
Uhrmacher- und Goldschmiedehandwerk NRW planen den „Fachberater Juwelier« weiter
35. Internationale Gemmologische Konferenz weiter
1. Arbeitstagung 2017 weiter
Messe und Mehr weiter
Wie man richtig Termine setzt weiter
Neuanfang und neue Wege weiter