UJS

Goldener Meisterbrief überreicht

  • 12.04.2010
  • Bildung
  • U.J.S. Redaktion

Uhrmachermeister Rudolf Bahr, Vorstandsmitglied der Uhrmacherinnung München/Oberbayern, hatte zur großen Meisterfeier eingeladen. Neben Vorstandskollegen Rudolf Hahn freute sich Obermeister Ernst Gottlieb besonders, seinen »alten« Wegbegleiter Rudi Bahr zur Verleihung des goldenen Meisterbriefes gratulieren zu können. Bahr ist seit 30 Jahren im Vorstand der Münchener Uhrmacherinnung, Seite an Seite mit Gottlieb, stets für die Belange seiner Kollegen eingetreten.

Ernst Gottlieb (links) Obermeister der Innung München/Oberbayern freut sich mit Vorstandskollegen Rudolf Hahn (rechts), dem Vorstandsmitglied Rudolf Bahr (Mitte) den Goldenen Meisterbrief überreichen zu können.
Ernst Gottlieb (links) Obermeister der Innung München/Oberbayern freut sich mit Vorstandskollegen Rudolf Hahn (rechts), dem Vorstandsmitglied Rudolf Bahr (Mitte) den Goldenen Meisterbrief überreichen zu können.

In seiner Laudatio hob Ernst Gottlieb, auch als Präsidiumsmitglied des Zentralverbandes für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik, die Zuverlässigkeit und das Engagement Bahrs hervor. Er hat in den 50 Jahren als Uhrmacher viele Nachwuchskräfte ausgebildet, darunter Bundes- Landes- und Kammersieger. Er ist stets ein Kollege des Ausgleiches und der Verbindung, es liegt ihm immer die Zukunft der Innung am Herzen, so Gottlieb. Herzliche Grüße überbrachte Gottlieb auch vom ZV-Präsidium und bezeichnete Bahr als gutes Kollegen-Beispiel. Seit 50 Jahren ist Bahr Geschäftseigentümer für Uhren und Schmuck in Traunstein und Traunreut als Mittelständler für die Öffentlichkeit in der Pflicht.

Verwandte Themen
Wie man richtig Termine setzt weiter
Neuanfang und neue Wege weiter
Granat im Fokus weiter
DDR-Fachbuch neu aufgelegt weiter
Nachwuchs findet Handel uninteressant weiter
Broschüre zur Beschäftigung von Flüchtlingen weiter