UJS

15 Millionen Armbanduhren importiert

  • 12.09.2009
  • Fakten
  • U.J.S. Redaktion

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im ersten Halbjahr 2009 über 15 Millionen Armbanduhren im Wert von 390 Millionen Euro nach Deutschland eingeführt.

Gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum ist die Anzahl der importierten Armbanduhren deutlich zurückgegangen (-19,3 Prozent). Im ersten Halbjahr 2008 waren noch rund 19 Millionen Armbanduhren nach Deutschland eingeführt worden.

Allein die Fernoststaaten VR China, Hongkong und Thailand lieferten zusammen 12 Millionen Uhren zu einem durchschnittlichen Stückpreis von 9,70 Euro nach Deutschland. Dagegen wurden 800.000 aus der Schweiz stammende Armbanduhren zu einem durchschnittlichen Stückpreis von 266,80 Euro importiert.

 

Verwandte Themen
Tipps der Woche weiter
Gemischte Bilanz in der Uhren- und Schmuckbranche weiter
Täter im Juweliergeschäft eingesperrt weiter
Tipps der Woche weiter
Tipps der Woche weiter
»Local Commerce Manifest« veröffentlicht weiter