UJS

Immer mit der gleichen Nummer

  • 02.02.2010
  • POS
  • U.J.S. Redaktion

Bei einer Schmuckfirma auf der Wilferdinger Höhe ist es am 25. Januar zu einem erneuten Trickdiebstahl gekommen. Wie die Polizei erst jetzt bestätigte, kam es bereits viermal zu ähnlichen Taten.

Im jüngsten Fall ließ sich ein Unbekannter mit einem Taxi zur Schmuckfirma bringen und wies sich dort als Schmuckhändler aus. Bei der Vorführung der Kollektionen verwickelte der Täter die Mitarbeiter in ein Kaufgespräch. Er wechselte dabei mehrmals die Räumlichkeiten und nutzte mehrere unbeobachtete Momente, um verschiedene Gegenstände an sich zu nehmen. Der Diebstahl von mehreren Armreifen wurde erst bemerkt, nachdem der Mann das Gebäude verlassen hatte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen hohen fünfstelligen Betrag. Der Täter war männlich, 55 Jahre alt, 1,75 bis 1,85 Meter groß, sehr korpulent, trug schwarze, kurze, glatte Haare mit Seitenscheitel, hatte ein osteuropäisches/orientalisches Aussehen und machte einen ungepflegten Eindruck. Der Täter sprach in schlechtem Englisch. Er soll auch für ähnliche Taten in Pforzheim, Idar-Oberstein und Niefern-Öschelbronn verantwortlich sein. Bei Hinweisen setzen sich Zeugen bitte mit der Kriminalpolizei Pforzheim telefonisch unter 07231/1860 in Verbindung.

Verwandte Themen
Preise in wenigen Sekunden aktualisieren weiter
Smarterleben-Roadshow 2.0 weiter
Digitalisierung mit Google weiter
Neue WLAN-Lösung für die Videoüberwachung weiter
IWC Schaffhausen eröffnet Boutique in Mainmetropole weiter
Individuell, natürlich und digital weiter