UJS

Einbruch im Stuttgarter Guess Accessory Store

  • 05.08.2009
  • POS
  • U.J.S. Redaktion

Am 10. Juni 2009 wurde gegen 4.30 Uhr morgens im Guess Store Stuttgart eingebrochen. Der Täter zerschlug mit einem Vorschlaghammer die Eingangstür und alle Vitrinen, in denen Gc-Uhren ausgestellt waren. Sämtliche Uhren der Schweizer Prestigemarke Gc wurden ausnahmslos entwendet, darunter wertvolle Diamantuhren. Handtaschen oder andere Accessoires waren für den Täter nicht von Interesse.

Die Eingangstür und alle Vitrinen mit Gc-Uhren wurden vom Einbrecher mit einem Vorschlaghammer eingeschlagen und die kostbaren Zeitmesser gestohlen.
Die Eingangstür und alle Vitrinen mit Gc-Uhren wurden vom Einbrecher mit einem Vorschlaghammer eingeschlagen und die kostbaren Zeitmesser gestohlen.

Ein Schock für die Ladenbesitzerin Beate Schürle, die in den letzten Monaten einen regelrechten Verkaufsboom mit den Luxusuhren erlebte: »Man hat es gezielt auf die Gc-Uhren abgesehen und das komplette Ladensortiment geplündert. Positiv gesehen zeigt der Einbruch zumindest, wie beliebt die Gc-Uhren sind«, so Beate Schürle mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die Schweizer Marke Gc bietet moderne, ausdrucksstarke Designs mit viel Liebe zum Detail, Premium-Qualität, Swiss-Made-Standard und das zu einem erschwinglichen Preis. Da konnte auch der Langfinger nicht widerstehen.

Verwandte Themen
Smarterleben-Roadshow 2.0 weiter
Digitalisierung mit Google weiter
Neue WLAN-Lösung für die Videoüberwachung weiter
IWC Schaffhausen eröffnet Boutique in Mainmetropole weiter
Individuell, natürlich und digital weiter
»Regierung behindert Digitalisierung des Handels« weiter