UJS

Fast 40 Schmuckstücke gestohlen

  • 26.05.2010
  • POS
  • U.J.S. Redaktion

In der Nacht von Montag auf Dienstag beziehungsweise vom 17. auf den 18. Mai 2010 wurde in der Goldschmiede Antje Obreiter, Marterburg 55, 28195 Bremen (im Schnoor) eingebrochen. Entwendet wurden zahlreiche Schmuckstücke. Die Goldschmiedin bitte um Mithilfe.

Diese und andere Schmuckstücke wurden am 17./18. Mai 2010 bei einem Einbruch gestohlen.
Diese und andere Schmuckstücke wurden am 17./18. Mai 2010 bei einem Einbruch gestohlen.

Aus den Vitrinen und Schaufenstern wurden zirka 37 Schmuckstücke im Gesamtwert von rund 25.000 € entwendet.

Personen, die Hinweise zum Verbleib der Schmuckstücke machen können beziehungsweise denen Stücke zur Umarbeitung, zum Ankauf oder als Altgold angeboten werden, wenden sich bitte an die zuständige Polizeidienststelle: Polizei Bremen, S51/Prev. Innenstadt, Am Wall 200, 28195 Bremen, Tel.: 04 21/1 41 01. Das Aktenzeichen lautet 1805101130D416655100.

Verwandte Themen
Digitalisierung mit Google weiter
Neue WLAN-Lösung für die Videoüberwachung weiter
IWC Schaffhausen eröffnet Boutique in Mainmetropole weiter
Individuell, natürlich und digital weiter
»Regierung behindert Digitalisierung des Handels« weiter
Stationärer Handel beflügelt Onlinehandel weiter