UJS

Fachmagazin unseres Hauses

Wenn der Name Tutima fällt, wird er zwangsläufig mit Dieter Delecate in Verbindung gebracht. Als »Kind« der deutschen Uhrenbranche war er es, der die Glashütter Uhrenmarke Tutima wiederbelebte und sie 2008 an ihren alten Standort zurückführte. Zur U.J.S. hat Delecate eine ganz besondere Verbindung.

U.J.S.: 70 Jahre U.J.S. – welcher Artikel ist Ihnen am nachhaltigsten in Erinnerung geblieben?
Dieter Delecate: Ich erinnere mich an interessante Nachrichten, besonders auch von übergeordneter Bedeutung. Und natürlich an den »U(h)rknall im Müglitztal«, Ausgabe Nr. 6/2011, über die Rückkehr von Tutima nach Glashütte, wo die Marke bereits 1927 gegründet wurde. Diese Titelstory von Dietmar Krebs war schon als solche eine überaus gelungene Arbeit.

Was verbinden Sie mit der U.J.S.?
Seit Jahrzehnten ist die U.J.S. das Fachmagazin unseres Hauses. Es berichtet sachlich und informativ und schreckt auch vor gelegentlich angebrachter Kritik nicht zurück.

Was wünschen Sie sich zukünftig von der U.J.S.?
Dass die U.J.S. so bleibt wie sie ist.