UJS
Trends und Information bietet die early bird vom 16. bis 18. Januar in Hamburg.
Trends und Information bietet die early bird vom 16. bis 18. Januar in Hamburg.

Trends und Information

  • 03.12.2009
  • Messen
  • U.J.S. Redaktion

Die Hamburger Fachmesse early bird zeigt vom 16. bis 18. Januar vier Trendthemen: HeimatLiebe, GrüneWelle, NeoKlassik und TechnoPoesie. Hinzu kommt ein spannendes und informatives Rahmenprogramm.

Der Bereich HeimatLiebe greift das Comeback des Lokalen auf, das Wiederentdecken von Produkten aus den Region. Bei GrüneWelle geht es um Dinge, mit denen man sich die Natur ins Haus holen kann. Im Bereich NeoKlassik werden Produkte gezeigt, die klassische Stilelemente und opulente Dekore neu und modern interpretieren. Und TechnoPoesie steht Romantik ohne Kitsch.

Für einen spannenden Messebesuch sorgt außerdem das Rahmenprogramm: In ihrem Seminar »Mehr Umsätze pro Kunde und Mitarbeiter« zeigt Silvia Leins-Bender, wie man Bereiche wie Kundenstrukturen, Verkaufsgespräche, Produktsortimente und Warenpräsentationen effektiver nutzen kann. Beispiele aus der Praxis und entsprechende Bildwelten veranschaulichen den theoretischen Teil. Die Tipps sind leicht nachvollziehbar und einfach anzuwenden. Termine: Samstag, 16. Januar 2010, und Sonntag, 17. Januar 2010, jeweils 11.00 Uhr, im Konferenz B Saal 1-3. In seinem Seminar »Verkaufen allein genügt nicht – Man muss auch seine Zahlen im Griff haben!«, gibt Frank Stelzer Tipps, die BWA besser für sich zu nutzen und als Controlling-Instrument einzusetzen. Termine: Samstag, 16. Januar 2010, und Sonntag, 17. Januar 2010, jeweils 13.00 Uhr im Konferenz B Saal 1-3.

Verwandte Themen
Die Notwendigkeit von Messen weiter
Vertrauen ist das A und O weiter
Startschuss bereits in vier Wochen weiter
Kreativität und Innovationen weiter
Baselworld verkürzt 2018 um zwei Tage weiter
Guter Anmeldestand weiter