UJS
Foto: Kongress- und Eventparkt Stadthalle Hagen

Neue Herbstmesse in NRW: JuwelUhr in Hagen geplant

Der Landesinnungsverband-NRW (LIV) hat von langer Hand eine Herbstmesse für dieses Jahr geplant.

Die Mitglieder des LIV-NRW haben nun bei der vergangenen Vorstandsversammlung Mitte Juni mehrheitlich ihre Zustimmung gegeben. Nach Angaben des LIV-Vorsitzenden Raphael Fischer sind die »Vorbereitungen für die Messe schon weit gediehen«. Der Name der Herbst- Ausstellung nennt sich »JuwelUhr« und wird im Kongress- und Eventpark der Stadthalle Hagen vom 23. bis 24. September veranstaltet. Der Termin sei laut Fischer von vielen Ausstellern gewünscht. Die Herbstmesse für die Juwelierbranche im Westen Deutschlands soll in den angrenzenden Benelux-Ländern und auch bundesweit beworben werden.

Termin gleichzeitig zur Bundestagswahl

Die »JuwelUhr« soll eine Fachmesse mit »Mehrwert zum Vorteil der Fachbesucher« werden. Fischer: »Der Fachhandel, Juweliere, Goldschmiede, Silberschmiede, aber auch Uhrmacher sollten sich diesen Termin vormerken und reservieren und über die Briefwahl nachdenken. Denn an diesem Sonntag finden auch die Bundestagswahlen statt.« Eine abschließende Bitte hat der Vorsitzende des LIV NRW noch: »Tauschen Sie nicht eine Messepräsenz gegen eine andere aus, sondern nutzen Sie unser Angebot als Möglichkeit, der großen gebündelten Kaufkraft in der Region und den überregional anreisenden Kunden mit besonderen Angeboten dienlich zu sein.«

Verwandte Themen
Mit Besucherplus weiter
Einzelhandel funktioniert weiter
Hessischer Staatspreis verliehen weiter
Die Notwendigkeit von Messen weiter
Vertrauen ist das A und O weiter
Startschuss bereits in vier Wochen weiter