UJS
Das mechanische Modell »Ewiger Kalender 24H No.4« der Edition Jakob Kienzle kann sowohl von vorne als auch rückseitig auf dem iPhone betrachtet werden.
Das mechanische Modell »Ewiger Kalender 24H No.4« der Edition Jakob Kienzle kann sowohl von vorne als auch rückseitig auf dem iPhone betrachtet werden.

Virtuelle Uhr fürs iPhone

  • 07.08.2009
  • Uhren
  • U.J.S. Redaktion

Es ist schon ein Widerspruch in sich: Mit einem Hightech-Gerät wie dem iPhone kann man sich die Zeit mit einer mechanischen Uhr anzeigen lassen. Die Downloadgebühr für diesen Spaß mit der virtuellen Jacob-Kienzle-Uhr auf dem Display beträgt 0,79 €.

Mit spielerischer Leichtigkeit beweist die klassisch-elegante Herrenuhr »Ewiger Kalender 24H No.4« der Edition Jakob Kienzle die uhrmacherische Beherrschung des Kalenders mit seinen unterschiedlichen Monatslängen und Schaltjahren. Die anspruchsvolle Komplikation erfordert höchste handwerkliche und technische Meisterschaft. Sekundengenau up to date: Seit 14. Juli 2009 gibt dieses Meisterstück auch als Applikation auf dem iPhone die Zeit an: Die zahlreichen Funktionen der Uhr sind in dem Display animiert und können entsprechend bedient werden. Dazu gehören die Anzeige von Stunde, Minute, Zentralsekunde, Datum, Tag, Monat, Schaltjahr und eine 24-Stunden-Anzeige, die durch den Korrektor auch als zweite Zeitzone verwendbar ist. Ein faszinierendes Highlight ist die animierte Rückseite des Ewigen Kalenders – durch den Glasboden ist das fein verzierte mechanische Uhrwerk jederzeit zu bewundern. Charmantes Detail: Ebenso wie das Original wird auch der virtuelle Ewige Kalender via Bewegungsmechanismus aufgezogen.

Verwandte Themen
Farbige Transparenz weiter
Match Point für Rado weiter
»Bella Macchina« aus Glashütte weiter
Farbenfrohe Looks weiter
Casio erweitert Connected-Range weiter
Deutschland-Vertrieb für Kronaby weiter