UJS
Chronoswiss ist mit Inhaber Gerd-Rüdiger Lang und mit der »Timemaster Automatic« als Siegertrophäe bei der Rallye Schloss Bensberg Classics 2010 dabei.
Chronoswiss ist mit Inhaber Gerd-Rüdiger Lang und mit der »Timemaster Automatic« als Siegertrophäe bei der Rallye Schloss Bensberg Classics 2010 dabei.

Chronoswiss bei der Schloss Bensberg Classics 2010

  • 09.09.2010
  • Uhren
  • U.J.S. Redaktion

»Very Important Cars Only« ist das Motto der Oldtimer-Veranstaltung Schloss Bensberg Classics, die vom 10. bis 12. September im rheinischen Bensberg über der Kölner Bucht stattfindet. Entsprechend hochkarätig ist das Teilnehmerfeld bei historischer Rallye und Concours d´Elegance auch besetzt. Da dürfen die zweibeinigen VIPs nicht zurückstehen: Unter anderem haben sich die Schauspieler Peter Lohmeyer, Christian Berkel, Andrea Sawatzki und Heikko Deutschmann sowie Rennfahrerlegende Hans-Joachim Stuck angesagt.

Schloss Bensberg bietet als eines der größten Barockschlösser Europas die perfekte Kulisse für den Schönheitswettbewerb. Passenderweise unterstützt Chronoswiss diesen Concours mit einer Uhr für den Sieger in der Kategorie »Zeitlosestes Design«. Außerdem sponsert die mechanische Uhrenmarke auch zwei Siegeruhren für die Rallye. Es handelt sich bei den Zeitmessern jeweils um das sportliche Modell »Timemaster Automatic«.

Chronoswiss Gründer und Inhaber Gerd-Rüdiger Lang selbst wird auch als Fahrer an der Schloss Bensberg Classics teilnehmen. Der passionierte Uhren- und Oldtimerkenner geht mit einer echten automobilen Rarität an den Start: Sein Jaguar 120 XK Alu (Baujahr 1949) ist das älteste in Deutschland zugelassene Fahrzeug dieser Art.

Verwandte Themen
Schweizer Uhrenkonzern gewinnt Rewe-Digital-Chef weiter
Schwarze und limitierte Neuheiten weiter
Frederique Constant greift nach den Sternen weiter
»No. 01« in jeder Stadt weiter
Es kräht, zwitschert und grunzt weiter
Uhrengehäuse aus Ceratanium® weiter