UJS
»AMVOX2 Transponder Rapide« von Jaeger-LeCoultre.
»AMVOX2 Transponder Rapide« von Jaeger-LeCoultre.

Uhrenmarke und Aston Martin präsentieren den »AMVOX2 Rapide Transponder«

  • 21.09.2009
  • Uhren
  • U.J.S. Redaktion

Jaeger-LeCoultre stellte im Rahmen der offiziellen Präsentation des Aston Martin Rapide auf der Internationalen Automobil-Ausstellung den »AMVOX2 Transponder Rapide« vor.

Dieser Chronograph wird den zukünftigen Besitzern des neuesten Aston Martins die  Möglichkeit geben, ihr Auto durch einen Druck auf das Uhrenglas auf- und abzuschließen.

Der »AMVOX2 Rapide Transponder« ist bereits die zweite Generation dieser revolutionären Erfindung, die die außergewöhnliche Allianz zwischen dem Uhrenhaus des Vallée de Joux und dem legendären britischen Automobilbauer Aston Martin besiegelte. Das Vorgängermodell, der »AMVOX2 DBS Transponder«, war die erste mechanische Uhr, die mithilfe eines Mikrosystem-Senders ein Luxus-Fahrzeug, den Aston Martin DBS, auf- und abschließen konnte. Der Miniatur-Transponder im Gehäuseboden, seine Verbindungstechnik und Sendeantenne sind Teil eines Uhrmacherkonzepts, das technische Innovation subtil in einem eleganten Design birgt.

Verwandte Themen
Hublot präsentiert die »Big Bang Moonphase« weiter
Im Handumdrehen von Smart zu Mechanik weiter
Longines stößt in eine neue Dimension vor weiter
Online-Konzept für den Juwelier weiter
Uhren zum Verlieben von Glashütte Original weiter
Carrera Calibre 16 neu interpretiert weiter