UJS
Mit dem Modell »BY2000« präsentiert Citizen die erste Funk-Taucheruhr.
Mit dem Modell »BY2000« präsentiert Citizen die erste Funk-Taucheruhr.

Die erste Funk-Taucheruhr der Welt

  • 29.06.2009
  • Uhren
  • U.J.S. Redaktion

Mit der ersten Taucheruhr mit integrierter Funktechnologie präsentiert Citizen eine Weltneuheit. In dem Modell »BY2000« zeigt sich die ganze technische Kompetenz der japanischen Uhrenmarke.

Die drehbare Lünette weist bereits darauf hin, dass es sich hier um eine nach ISO 6425 zertifizierte und bis 20 Bar wasserdichte, professionelle Taucheruhr handelt. Gehäuseboden, Krone und ein Drücker sind verschraubt, um die Wasserdichtigkeit gewährleisten zu können. Vor dem Tauchgang muss die Uhr in den Tauch-Modus gebracht werden. Ein kleiner keilförmiger Zeiger wird dafür auf die klar ablesbare Anzeige »Dive« geschaltet. So wird sichergestellt, dass die Uhr nicht während des Tauchgangs das Funksignal empfängt und wichtige Einstellungen verändert werden.

Damit wird die zweite Funktion der Uhr angesprochen. Die »BY2000« synchronisiert automatisch die Zeit- und Datumseinstellung durch die Funkwellen des Funkturms in Mainflingen bei Frankfurt mit der dort geltenden Standardzeit. Auf einer Skala am oberen Rand des Zifferblattes kann abgelesen werden, ob und in welcher Qualität das Funksignal empfangen wird. Als zusätzlichen Komfort bietet das Modell eine separate Sommerzeitanzeige.

Angetrieben wird diese außergewöhnliche Kombination aus Funk- und Taucheruhr nur durch Licht. Hierfür sorgt die umweltfreundliche Eco-Drive-Technologie von Citizen, die sowohl natürliches als auch künstliches Licht in Energie umwandelt. Diese Energie wird in einer wiederaufladbaren Sekundärbatterie gespeichert und bietet so eine schier unerschöpfliche Energiequelle. Der Batteriewechsel entfällt und Sondermüll wird vermieden. Vollkommen aufgeladen bietet das Modell im Energiesparmodus eine Dunkelgangreserve von bis zu 2,5 Jahren.

Gehäuse und Band sind aus ultraleichtem Titanium, welches durch das STC-Verfahren von Citizen farblich kaum noch von Edelstahl zu unterscheiden ist. Und das entspiegelte Mineralglas sorgt für gute Ablesbarkeit.

Verwandte Themen
»Rockstar« unter den Taucheruhren weiter
Klassische Uhrmacherei mit moderner Formensprache. weiter
Erste gemeinsame Touchscreen-Smartwatch weiter
Deutsche Boutique erhält Web-Präsenz weiter
Farbenfroh mit Mondphase weiter
Gesundheitsanwendungen bei Mobil-Geräten ohne Mehrwert weiter